Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Saftiges Rindergulasch alá LECKER SANSIBAR

1. November 2013

Ihr Lieben!

Der Herbst ist endlich ganz und gar eingetroffen und somit beginn bei mir die Zeit der Eintöpfe,heißen Suppen und Gulasch. Heute habe ich das sehr sehr leckere Rindergulasch gekocht und will euch das Rezept nicht vorenthalten. Das Rezept stammt aus der LECKER SANSIBAR Ausgabe wie die Überschrift schon sagt. Ich bin ein absoluter Fan der Sonderausgaben und bin seit Ende letzten Jahres in einen Sammelwahn verfallen. Die haben aber auch immer so tolle Rezepte.

IMG_9923

IMG_9928

 

Zutaten für 4 Personen

3 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 2 Tomaten | 1 kg Rindergulasch | 2-3 EL Öl | Salz, Pfeffer, Zucker, Chili | 1 EL Tomatenmark | 2 gehäufte EL Mehl | 300ml trockener Rotwein | 3-4 Stiele krause Petersilie

 

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Gulasch trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Gulasch darin portionsweise (sonst wird das Fleisch nicht braun) bei starker Hitze kräftig anbraten. Beim anbraten der letzten Fleischportion zum Schluss die Zwiebeln und Knoblauch mitbraten. Gesamtes Fleisch wieder in den Bräter geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen.

2. Wein und ca. 1/2 l Wasser zugießen. Tomaten unterheben. Aufkochen und dann zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2,5 Stunden schmoren, bis das Fleisch weich ist und zerfällt. Evtl. 100-200 ml Wasser angießen.

3. Gulasch mit Salz, Pfeffer, Chili und 1 Prise Zucker abschmecken. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen hacken und über das Gulasch streuen. Dazu schmecken Nudeln oder Stampfkartoffeln.

Probiert es unbedingt mal aus. Das Fleisch ist wundervoll zart und zerfällt schon auf der Gabel. Sehr sehr lecker und ein absoluter Favorit von mir und meinem Mann.

Liebe Grüße Irina

Kommentare:

  1. Ich gebe immer noch eine gelbe Paprika dazu und eine Prise Parmesan. Das gibt dem Gulasch noch einmal einen anderen Geschmack :)

    AntwortenLöschen
  2. na prima...jetzt bin ich soooo richtig hungrig... :) sehr sehr lecker aus !!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept. Ich hab mich nie an Gulasch rangetraut, aber dieses Rezept klingt so einfach.
    Vielleicht koche ich es dieses Wochenende mal nach. Mein Mann kommt erst Sonntag wieder. Damit könnte ich ihn überraschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war suuuuper lecker!
      Nur wie hast du die Soße so hinbekommen? Meins war eher Suppe als Soße... Hast du es nachher noch angedickt?

      Löschen

Make me smile and leave a comment ♥

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar zu Antworten, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Fragen oder Postwünsche könnt Ihr mir gerne per Email an mybeautyfulllife@hotmail.com stellen ♥