Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

NEW IN …

20. März 2013

Ihr Lieben!
Nach langer Zeit hab ich heute endlich wieder einen Haul für euch. In letzter Zeit habe ich sehr viel über die Produkte von Caudalie gelesen und alle schienen total begeistert davon zu sein. Tja da schlägt mein kleines Beauty-Herz höher und möchte natürlich auch mal testen und herausfinden ob am ganzen in den “Himmel loben” tatsächlich was dran ist :)
Also hab ich eine Apotheke gefunden die Caudalie Produkte führt und habe mir einige Produkte angeschaut. Tja selbstverständlich habe ich was mitgenommen, sonst wär´s ja kein Haul :)

caudalie ausbeute

IMG_7678
IMG_7680
IMG_7705
Mitgenommen habe ich mir das Caudalie Huile Divine Oil für 24€ und den Caudalie Lip Conditioner für 4,95€. Ich bin sehr gespannt! Das Öl macht einen sehr gute Eindruck und ich freu mich schon riesig drauf. Ich hoffe der Lip Conditioner bringt meine Lippen wieder in Ordnung, sie sind zur Zeit einfach furchtbar.
Kennt Ihr die Caudalie Produkte? Welche habt ihr schon getestet und was könnt Ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Empfehlungen! Wenn Ihr eine Review zu den Produkten wollt, schreibt´s mir in die Kommis :)

Red Berry Crumble Bars

18. März 2013

Ihr Lieben!

In letzter Zeit bin ich voll und ganz dem Backen verfallen. So habe ich heute wieder ein tolles Rezept für euch und da wir heute Besuch von einem lieben Freund bekommen, habe ich gestern Abend noch schnell Red Berry Crumble Bars zum Kaffee gebacken. Es ist ein super einfaches Rezept, schmeckt aber fantastisch!

Red berry crumble bars

IMG_7636

IMG_7607

IMG_7634

 

Zutaten für ca. 30 Stück

etwas + 350g kalte Butter

etwas + 500g Mehl

175g Zucker

einige Tropfen Vanillearoma (Fläschchen)

500g rote Grütze (Becher)

Zubereitung

Eine quadratische Springform (24x24cm; ersatzweise rund 26cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen auf 175°C vorheizen. 500g Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Vanillearoma und 350g Butter in Stückchen zufügen. Erst mit den Knethacken des Rührgeräts, dann mit den Händen kurz zu Streuseln verkneten. Knapp 3/4 Streusel in die Form geben und zu einem Boden andrücken.

Rote Grütze glatt rühren. Auf den Streuselboden verteilen, dabei einen ca. 1/2 cm breiten Rand lassen. Rest Streusel auf der Grütze verteilen. Im heißen Ofen auf der zweiten Schiede von unten ca. 45 Min. backen. Herausnehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen. Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und halbieren. Jede Hälfte quer in ca. 15 streifen schneiden.

 

So Ihr Lieben das war´s von mir! Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Wochenende und wünsche euch einen leckeren Start in die neue Woche!

Nail of the Day … es wird wieder dunkel

12. März 2013

Ihr Lieben!
Das Wetter spielt verrückt, bei uns schneit es wieder als hätten wir Januar und die Frühlingsgefühle sind auch hinüber. Langsam hab ich echt keine Lust mehr auf diese Kälte und Nässe!
Mein Frühlingslacke trauen sich auch noch nicht aus der Schublade :) Also habe ich mir wieder ein mal einen dunklen Lack rausgesucht.

catrice 320 Back To Black

101NIKON13
Der Auftrag ist sehr einfach und er deckt perfekt in zwei Schichten. Ich mag den Lack sehr gerne und habe ihn im Winter sehr oft getragen, doch so langsam habe ich wieder Lust auf was helles, pastelliges.
Seid Ihr auch so genervt von dieser Eiseskälte? Wie findet Ihr den Lack?

DECORATE YOUR HOME … Flowers

8. März 2013

Ihr Lieben!

Jetzt wo die Temperaturen wieder milder sind und ich richtig Lust auf den Frühling bekomme, bin ich in Blumen-Deko-Laune. Generell habe ich sehr gerne frische Blumen im Haus. Ganz besonders das Wohnzimmer erstrahlt immer in einer Wahren Blumenpracht, da dieser Raum für mich der Mittelpunk und auch mein persönlicher lieblingsraum in unserer Wohnung ist.

Hier einige Bilder meiner Blumen-Deko

Flower Decor

IMG_7360

IMG_7558

IMG_7563

Ich liebe diese kleine Vase und sie passt so wunderbar zu den Hyazinthen. Da sie einen leichten Landhausstil hat ist sie ein perfekter Kontrast zu der sonst klaren und eher modernen Einrichtung unseres Wohnzimmers. Gerade diese Gegensätze finde ich ganz besonders schön.

Das ist nur ein kleiner Teil meiner akt. Blumen-Deko. Ich musste es auf zwei Beiträge teilen, da es sonst eine wahre Bilderflut gegeben hätte.

Wie gefallen euch Beiträge zu Thema Wohnen?  Seid Ihr auch schon total im Frühlingsfieber? Habt Ihr auch so viele Blumen in eurem Zuhause?

Seelachs überbacken auf Senfmöhren

4. März 2013

Ihr Lieben!

Heute habe ich ein super leckeres Rezept für euch. Alle die Seelachs und Möhren mögen kommen hier voll auf Ihre Kosten. Wirklich sehr lecker und dazu noch sehr kalorienarm. Das Gericht hat pro Portion lediglich 330 kcal! Wenn das mal nicht unglaublich ist.

Gefunden habe ich das Rezept in der EatSmarter Zeitschrift und liebe es. Meine Mann war auch sehr begeistert, trotz “Diätrezept”

Seelachs überbacken auf Senfmöhren

IMG_7310

IMG_7311

300g Möhren | 1 EL Öl | 75ml Gemüsebrühe | Salz, Pfeffer | 75g Saure Sahne | 1/2 EL mittelscharfer Senf | 300g Seelachsfilet | Petersilie nach belieben

Die Zutaten habe ich umgerechnet auf zwei Portionen, da sie lt. Rezept wie immer auf vier Personen angegeben sind.

ZUBEREITUNG

  1. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  2. ca. 3/4 des Öls in einer Pfanne erhitzen, die Möhren darin andünsten, die Brühe zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 3-4 Minuten garen.
  3. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken.
  4. Saure Sahne, den Senf und die Petersilie verrühren.
  5. Die Fischfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Eine Auflaufform mit dem restlichen Öl auspinseln. Die Hälfte der Sahnemischung unter die Möhren rühren und alles in die Auflaufform füllen. Fisch drauflegen und die restliche Sahnemischung darüber geben. Backofen bei 200°C (Umluft 180°C; Gas: Stufe 1) auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen.

Es schmeckt herrlich würzig. Die Möhren in Verbindung mit der Senfsoße ist ein Traum. Probiert es unbedingt mal aus, Ihr werdet es lieben! Lasst es euch schmecken :)

Unser Findelkind … Graf Walter von Holt

3. März 2013

Ihr Lieben!

Einige haben es schon über Facebook mitbekommen, für alle die die Geschichte noch nicht kennen möchte ich sie heute noch mal erzählen, da es mir schon sehr nahe gegangen ist.  Dieser kleine süße Wellensittich ist die Hauptfigur.

Der kleine Graf Walter von Holt

IMG_7455

Es war ein ganz gewöhnlicher Samstagmorgen, mein Mann war unterwegs um frische Brötchen zu holen, ich habe während dessen alles andere für unser Samstagsfrühstück vorbereitet. Samstag ist der Ablauf immer gleich, jede Woche! Doch gestern war mein Mann etwas zu lange weg um Brötchen zu holen und ich habe mir allmählich Sorgen gemacht! Nach einer halben Stunde, in der Regel dauert dies etwa zehn Minuten, kam er ganz aufgeregt die Tür rein geplatzt und verkündete mir er habe einen Wellensittich auf dem Parkplatz vorm Bäcker gefunden!

Wir haben Ihn in die Transportbox von unserem kleinen Tiger gesetzt . Er hat sofort etwas Wasser  bekommen und einen Platz ganz nah an der Heizung, damit er sich aufwärmen konnte. Er war so durch gefroren und sein winziger Körper war so heftig am zittern. Währen dieser Zeit haben wir Ihm noch schnell etwas zu Essen gekauft und uns umgehört wer den kleinen aufnehmen könnte. Dann ist uns eingefallen dass unsere Nachbarin sehr Vogellieb ist und ein ganzes Zimmer für Ihre Lieblinge eingerichtet hat. Es sind insgesamt 40 kleine bunte Vögelchen. Sie war natürlich sehr hilfsbereit und gleichzeitig so geschockt von der Tatsache dass jemand diesen hübschen kleinen Vogel einfach ausgesetzt hat. Wir haben uns aber sagen lassen das es leider keine Seltenheit ist!

Ich finde es so traurig und grausam von dem Menschen der das getan hat! Wie kann man nur?!? Der kleine saß ganz alleine auf Kieselsteinen auf einem Parkplatz und das ganze auch noch in dieser Kälte. Ich darf gar nicht darüber nachdenken, wie lange er dort schon gesessen hat und keiner hat Ihm geholfen. Es kann mir auch keiner erzählen dass man Ihn nicht gesehen hat, schaut Ihn euch doch mal an, unschwer zu erkennen dass es kein Wildvogel ist! Diese Menschen sollte man auch hilflos irgendwo aussetzten ohne etwas zu essen und zu trinken und in so einer Eiseskälte! Wieso bitte schafft man sich ein Tier an um es dann einfach irgendwo auszusetzen?! Schämen sollte sich diese Menschen!

Ich bin nur heilfroh das mein Mann Ihn gesehen und sofort eingepackt hat. Bevor er nach Hause gefahren ist, war er sogar noch bei unserem Tierarzt mit Ihm.

Nach so einer schrecklichen Erfahrung hat der kleine Graf Walter von Holt (Graf, weil er so Edel aussieht / Walter, fand ich einfach super / von Holt, weil er in Holt gefunden wurde) hat jetzt erst mal ein schönes warmes zu Hause mit ganz vielen Freunden gefunden! Und wir können Ihn sogar besuchen gehen, weil er direkt nebenan wohnt :) Ich bin so froh das es so Menschen wie diese freundliche Frau gibt, die ohne zu zögern helfen. Sie wird Ihn in ein liebevolles zu Hause vermitteln indem er ganz unter seinesgleichen ist. Sie hat sehr viele Freunde mit Wellensittichen und wird Ihn an eine dieser liebevollen Menschen weitervermitteln. So lange bleibt er in Ihrer Obhut!

Unserem kleinen Findelkind, dem Grafen, geht es sehr gut!  Er hat sich gut erholt, frisst und trinkt und ist ein ganz aufgewecktes kleines Vögelchen :)