Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dimas Ameisenhaufen [Гозинаки]

21. Juni 2015

 

IMG_6031

Jedes Jahr zum Geburtstag meines Mannes am 24.02. gibt es seinen allerliebsten Kuchen. Zuerst hat seine Mutter ihn zubereitet, dann übernahm es irgendwann seine Oma und jetzt hab ich mich auch mal dran versucht. Es sollte eine Überraschung zum Vatertag werden. Ich muss dazu sagen dass ich kein Rezept hatte und es einfach mal frei Schnauze versucht habe. Konnte ja nichts passieren, Besuch stand auch nicht an sodass es auch zu keinem peinlichen Auftritt werden konnte.

 

IMG_6043

2 Dosen gezuckerte Kondensmilch | 100ml Milch | 100g Zucker | 300 - 400g Walnüsse (es können nicht zu viel sein) 250g Butter Zimmertemperatur | 750 - 800g Mehl | 1 Ei | 1TL Backpulver

1. Papier von den Kondensmilch Dosen entfernen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 90 Minuten kochen.  So karamellisiert die Kondensmilch und es entsteht eine herrliche Karamellsoße. Mann kann auch bereits karamellisierte Kondensmilch kaufen, die schmeckt aber nicht so gut.

2. Für den Teig, Mehl mit Backpulver vermischen. Die Butter mit Hilfe einer Gabel mit dem Mehl verreiben. Mit ca. 700g anfangen und bei Bedarf mehr dazu geben. Der Teig sollte krümelig sein und eine parmesanähnliche Struktur ergeben.

3. Zucker und Ei mischen und dann die Milch zufügen.

4. Butterteig und Milchteig miteinander vermengen. Erst mit der Gabel dann mit den Händen ordentlich mischen und durchkneten. Der Teig sollte sich wie Knetmasse anfühlen. Wenn er zu weich ist dann einfach noch etwas Mehl dazu kneten.

5. Teig in vier gleichgroße Kugeln teilen, in Frischhaltefolie wickeln  und für ca. 45 Minuten in die Tiefkühltruhe legen. Nicht länger, da der Teig sonst zu hart wird.

6. Nach 45 Minuten den Teig rausholen, die Folie entfernen und Ihn auf einer groben Reibe zu Krümeln reiben. Krümel auf dem gesamten Backblech verteilen. Insgesamt vier Bleche! Immer zwei Bleche gleichzeitig bei 150° Grad Umluft, für 15 Minuten backen. Es geht sehr schnell und man sollte den Teig im Auge behalten.

7. Den gebackenen Teig nun so zerkleinern dass Krümel entstehen. Nicht zu fein! Nüsse mittelgroß hacken. Beides miteinander vermengen und die gekochte und etwas abgekühlte Kondensmilch untermischen.

8. Jetzt entweder einen großen oder zwei kleinere Ameisenhaufen formen. Mit den Händen geht´s am einfachsten. Fertig ist der Ameisenhaufen. Dazu trinkt man am besten einen schwarzen Tee ohne Zucker. Den süß genug ist der Kuchen allemal.

 

Ich habe das erste mal mit Lia zusammen gebacken und es hat uns beiden so viel Spaß gemacht. Meinem Liebsten hat es geschmeckt und Lia und ich haben uns gefreut das er gelungen war. Dafür das wir zwei Backhasen keine Rezept hatten sind wir Omas Kuchen schon recht nah gekommen. Im nachhinein habe ich auch erfahren dass die Hälfte der Teigmasse mit Kakao angerührt wird. Das nächste Mal werden wir es dann so probieren. Es ist ein simples und schnelles Kuchenrezept und schmeckt einfach klasse. Und alle Nussliebhaber werden begeistert sein.

Liebe Grüße und viel Spaß beim nachbacken.

Kommentare:

  1. Ohgott, dieser Kuchen sieht so köstlich aus! Habe mir das Rezept direkt gespeichert!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist er auch :) Das Gehacke der Nüsse lohnt sich ;) LG

      Löschen
  2. Von so eine Art Kuchenrezept hab ich noch nie gehört. Macht einen tollen Eindruck. Ich kann mir genau vorstellen, wie es schmeckt... (-; Ich werde mir das Rezept abwandeln, denn ich mag nicht wirklich Kondensmilch und Milch. Da gibt es sicher einige Variationsmöglichkeiten. Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es schmeckt wircklich sehr lecker. Wenn die Kondensmilch gekocht ist hat sie nichts mehr von dem ursprünglichen Geschmack. Es entsteht eine wunderbare Caramellcreme. Probier es einfach mal aus :) LG

      Löschen

Make me smile and leave a comment ♥

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar zu Antworten, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Fragen oder Postwünsche könnt Ihr mir gerne per Email an mybeautyfulllife@hotmail.com stellen ♥